Start > Aktuelles

Ergocup der Jakobs University in Bremen

Am fünften März fand an der Jacobs University in Bremen der neunte Ergocup statt. Da ich diese Veranstaltung im Rahmen meines FSJs mit organisiert habe, kam Poly schnell auf die Idee auch mit unserer Mastersgruppe dort ein paar Rennerfahrungen auf dem Ergometer zu sammeln. Also fuhren Martin Howaldt und Werner von Behr nach Bremen und traten jeweils  in zwei Rennen an. Als erstes fuhren die beiden das Heldenduell, ein Sprint über die Stecke von 234m. Kurz, aber heftig. Hier konnte sich Martin den ersten Platz sichern und Werner auf den zweiten Platz verweisen. Direkt danach stand für die beiden die reguläre Rennstrecke von 1000 Metern an. Martin wurde mit einer Zeit von 3.13,9 min. und nur einer Sekunde Rückstand zweiter. Werner ist auch eine sehr gute Zeit (3.30,8 min.) über die 1000m gefahren, konnte aber leider keine vordere Platzierung ergattern, da alle Altersgruppen gemeinsam gewertet wurden und er mit Abstand der älteste war. Auch die Trainerin war beim Anfeuern gefordert und hat die beiden gut über die Strecken gescheucht. Ich bin auf dem Jacobs Ergocup auch das erste mal für den RV Hoya gestartet. Zusammen mit drei Seniorinne vom Vegesacker RV und dem Bremer RV von 1882 haben wir die Staffel von 4x500m in einem spannenden Rennen mit nur vier Zehnteln Vorsprung gewonnen.

Ich habe mich sehr gefreut den RV Hoya auf der Ergebnisliste bei dem ein oder anderem Rennen weit vorne zu sehen. Hoffen wir, dass die Saison noch viele schöne und erfolgreiche Regatten für uns zu bieten hat.

Hanna Fischer