Start > Aktuelles

Regatta Leer
Am 3. und 4. September

Am 3. und 4. September war ich auf der Regatta in Leer und habe in vier Rennen mitgerudert. Ich bin sowohl Samstag, als auch Sonntag in einem Doppelzweier über die Strecke von 1000m mit meiner Zweierpartnerin Maj Seifert aus Kiel an den Start gegangen. Am Samstag haben wir einen guten zweiten Platz erzielt, welchen wir am Sonntagvormittag mit einem Sieg toppen konnten. Zusätzlich zu den 1000m-Rennen werden auch bei den Senioren und Junioren Rennen auf der 350m langen Kinderstrecke ausgetragen. Das Highlight des gesamten Regattawochenendes ist dabei der Nachtsprint am Samstagabend. Beim Nachtsprint fährt man, wie der Name schon sagt, im Dunkeln und die Regattastrecke wird mit riesigen Strahlern beleuchtet. Ich habe mit einem Vierer in der Altersklasse der Seniorinnen teilgenommen. Bei uns ist spontan eine Ruderin abgesprungen und wir hatten bis kurz vor dem Rennen kein Boot, haben aber beides noch an dem Abend organisieren können. Trotz des ganzen hin und her haben wir unseren Lauf gewonnen. Am Sonntag sind wir auch noch einmal Vierer über die Strecke von 350m gefahren. Zwei aus unserem Boot sind noch zehn Minuten vor unserem Rennen einen Einer gegeneinander gefahren. Eine von den beiden war so angeschlagen, dass sie uns spontan für den Vierer absagte. Wir hatten schon vor dem Rennen den Vierer an den Steg gebracht, damit die beiden Einerfahrerinnen nur noch umsteigen mussten. Nun waren wir nur noch zu dritt und brauchten wieder mal jemanden für unser Boot. Zufälligerweise stand Johanna Hilker, die wir schon von früher kannten, am Steg und wir konnten sie dazu überreden bei uns mitzurudern. Wir wurden in dem Rennen Zweiter und haben uns sehr gefreut, dass das Boot so gut lief, wo wir doch nur fünf Minuten zusammen ruderten.

Hanna Fischer